Cornelia Lösch

Kontakt © Cornelia Lösch

 

Der alte Dichter

Der alte Dichter sitzt allein.
Sein Blick flieht fort durchs Fenster.
Geduldig ruht im Glas der Wein,
blutrot im Mondschein glänzt er.
Der alte Dichter ist ganz still.
Sein Blick in weiter Ferne
durchdringt ohn' jedwedes Gefühl
den Horizont der Sterne.
Der alte Dichter regt sich bald.
Sein Blick ertrinkt im Glase.
Dinonysos in Stiergestalt
lockt hier mit viel Emphase.
Der alte Dichter ist ganz stumm.
Sein Blick aufs Selbst gerichtet.
Im Blut des Weines Laudanum,
sitzt er allein - und dichtet.